Rezept Vanillekipferl – Winter Plätzchen & Weihnachtsplätzchen
    Portionen Vorbereitung
    90Kipferl 30Minuten
    Portionen Vorbereitung
    90Kipferl 30Minuten
    Zutaten
    Teig
    Anleitungen
    1. Mischen – Alle Zutaten in eine große Schlüssel geben und mischen.
    2. Kneten – Zutaten kneten, bis der Teig zu einer Einheit wird und sich leicht formen lässt. Hierfür kann man die Hände nehmen, oder aber einen großen Knethaken.
    3. (Kühlen – wenn man möchte kann man den Teig nun kühlen, damit sie später im Backofen die gewünschte Form behalten.)
    4. Formen – Nun zupft man sich kleine Mengen vom Teig ab und formt kleine „U“s, die man dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legt. Die Größe, Dicke und Form darf gerne variieren.
    5. Backen – Nun können die Kipferl in den Ofen und ab sofort riecht alles nach leckeren Plätzchen. Sobald die Enden der Kipferl leicht braun werden können die Plätzchen aus dem Ofen.
    6. Pudern – Zuletzt werden die Kipfeln in einer Schüssel mit Puderzucker und auf Wunsch auch Vanillezucker gewendet.
    Rezept Hinweise

    Backzeit & Temperatur:

    Umluft 160 Grad – ca. 8 Minuten

    Ober/Unterhitze 180 Grad – ca. 8 Minuten

    Unser Tipp: Wenn die Vanillekipferl aus dem Ofen kommen, kurz erkalten lassen und noch lauwarm in einer Schüssel mit Puderzucker wenden. Bitte ganz vorsichtig sein, da die Kipferl in diesem Zustand schnell brechen können, allerdings nehmen sie so auch am meisten Puderzucker auf.

    Vanillekipferl schmecken sehr gut zu Kaffee, Tee und einem leckeren Kakao. Die Plätzchen halten sich für einige Wochen, wenn man sie in einer Keksdose lagert.

    Als Anschluss-Rezept für das übrig gebliebene Eiweiss empfehlen wir unsere leckeren Makronen.